Du bist Greifswald!

Greifswalder und Greifswald-Sympathisanten für Greifswald und darüber hinaus!

Der Grundgedanke:
Es finden sich Gruppen von Gleichgesinnten, die gemeinsam monatlich einen gleich großen Betrag bereits sind zu geben... Wenn sich Bedarf ergibt und jemand dann einen Vorschlag macht, wo sich die Gemeinschaft engagieren soll, wofür das gesammelte Geld oder ein Teilbetrag dessen also verwendet / gespendet werden soll, wird dieser Vorschlag zur Abstimmung gestellt. Stimmt eine definierte Mehrheit der Förderer dafür, wird das Vorhaben umgesetzt. Das ist schon alles... mach mit!

Und lasst uns nicht nur "spenden", sondern lasst uns verändern! Mit unserem gemeinsamen Engagement können wir perspektivisch vielleicht mehr bewegen, als wir zu hoffen wagen... Lasst uns aufzeigen, wie einfach manche Probleme gelöst werden können... Gemeinsam - mit vielen - können wir viel erreichen. Ärgert Euch nicht länger über behördliche Inkompetenz und Trägheit, über regionalpolitisches Versagen, über hohle Phrasen, Geklüngel, Geblende und Mißwirtschaft... Und über mit all' dem einhergehende Probleme - sondern behebt diese selbst und zeigt, daß es besser geht!

Projekte
Unterstützt werden kann alles, worauf sich die Förderer einigen... Soziale Projekte, Sportförderung, Unterstützung Benachteiligter, Hilfe bei Schicksalsschlägen einzelner, Naturschutz- und Umweltprojekte... Ein wichtiger Gedanke ist es auf jeden Fall, dort einzugreifen, wo die öffentliche Hand bzw. zuständige Stellen versagen... Es braucht sich aber nicht darauf zu beschränken. Die Projekte können einen regionalen Bezug haben, aber das ist selbstverständlich kein Muß.
Wenn Einigkeit unter den Förderern herrscht, kann man eine Förderer-Gruppe natürlich von vornherein auch zweckgebunden eröffnen. Die Regeln macht Ihr selbst! Es geht darum, einfach gemeinsam die Welt um uns herum ein bisschen besser zu machen.

Warum gemeinsam?
Sicherlich kann auch jeder einzelne einfach für Projekte spenden, welche er unterstützen möchte. Aber gemeinsam erreicht man mehr! Man bündelt die Finanzkraft und erreicht dadurch eine Hebelwirkung. Man kann stets mitentscheiden, wofür das gemeinsame Geld verwendet wird. Und nicht zuletzt diszipliniert sich die Gemeinschaft gegenseitig und animiert sich dazu, regelmäßig etwas zu tun.